Abschieds­fei­er: Dan­ke dir, Lena Kamp­mey­er

Im Rah­men einer klei­nen Dan­ke­schön­fei­er, ver­an­stal­tet vom Kir­chen­vor­stand der Kir­chen­ge­mein­de Gel­len­beck am 8.9., wur­de unse­re Jugend­pfle­ge­rin Lena Kamp­mey­er heu­te aus ihrer Tätig­keit ver­ab­schie­det. Zurück­bli­ckend auf unse­re gemein­sa­me Zeit ist uns vor allem Fol­gen­des wich­tig:

Lena, dan­ke, dass du ein­ge­sprun­gen bist, als wir gro­ße Not am Mann hat­ten! Du hast dich dei­ner neu­en Auf­ga­be her­vor­ra­gend gestellt, ganz gleich wel­che Schwie­rig­keit dir in den Weg kam. Obwohl du vie­le Leu­te auf ein­mal ken­nen­ge­lernt hast, fiel es dir leicht, dich schnell ein­zu­fin­den und Poten­zia­le in unse­rer Jugend­ar­beit her­aus­zu­fin­den. Und vor allem eins: Du hast immer erst zuge­hört! Das ist eine gro­ße Stär­ke, die wir sehr zu schät­zen wis­sen. Du hast uns als eigen­stän­di­ge Jugend ken­nen­ge­lernt mit vie­len Indi­vi­du­en, Wün­schen und Ide­en. Das war bestimmt nicht immer ein­fach! Du hast dich auf alles Neue ein­ge­las­sen, immer wie­der das Gespräch gesucht und dich ein­ge­bracht! Dan­ke, dass du so für uns da warst, uns so genom­men hast, wie wir sind. Lena, dan­ke­schön für die­ses fast vol­le Jahr der Zusam­men­ar­beit, in der wir viel Neu­es von dir ler­nen durf­ten und du uns ein ums ande­re Mal auch die Augen geöff­net hast für Din­ge, bei denen es viel­leicht sonst anders gelau­fen wäre.

Alles Gute dir auf dei­nem wei­te­ren Weg. Denk gern an uns zurück, das wer­den wir auf jeden Fall tun! Und denk immer dar­an, die Welt ist nicht viel grö­ßer als Hagen ;).

Dei­ne KJG