Neu­ig­kei­ten aus der Jugend­ar­beit

Hier fin­dest du eine Über­sicht unse­rer Bei­trä­ge. Du bist hier rich­tig, wenn du Anmel­dun­gen suchst. Eben­so bist du hier rich­tig, wenn du ein­fach stö­bern möch­test. Du fin­dest auch Bei­trä­ge über ver­gan­ge­ne Aktio­nen und Ver­an­stal­tun­gen. Bist du auf der Suche nach Bil­dern, kannst du auch gern in unse­rer Gale­rie vor­bei­schau­en.


Save the date: Church and Fla­mes am 29. Mai 2021

Church & Fla­mes geht wie­der an den Start!

Nach dem erfolg­rei­chen Auf­takt 2015 und der Fort­füh­rung in 2017 und 2019 möch­ten wir mit Church and Fla­mes nun in die vier­te Run­de gehen. Also: Save the date für den 29.05.2021!.

Jugend­mes­se zum The­ma Kom­mu­ni­ka­ti­on

Am Sams­tag, den 12. Sep­tem­ber 2020 fand seit Beginn der Corona-Pandemie end­lich wie­der eine Jugend­mes­se statt. Zum The­ma Kom­mu­ni­ka­ti­on berei­te­te der Jugend­mess­vor­be­rei­tungs­kreis eine gefühl­vol­le Mes­se vor. So wur­de die Lesung zum Turn­bau von Babel, bei dem Gott alle Men­schen mit ver­schie­de­nen Spra­chen beschenk­te, auch Hoch­deutsch, Platt­dütsch und in Jugend­spra­che vor­ge­tra­gen. Wir spre­chen zwar oft die glei­che Spra­che und ver­ste­hen und doch nicht, so die Kern­bot­schaft. Dabei sei es gar nicht so schwie­rig, dem ande­ren zuzu­hö­ren und sei­ne Bot­schaft auf­zu­neh­men. Offen­heit ist dabei das Schlüs­sel­wort. Die Jugend­mes­se wur­de von Leo­nie Bre­dol (Saxo­phon) und Saskia Scho­mä­ker (Gitar­re) instru­men­tal beglei­tet.

Vie­len Dank an alle Betei­lig­ten! Es war eine tol­le Mes­se.
Eure KJG

Kick off: 1. Tref­fen der Youngs­ter 2019/2020

Am Don­ners­tag, den 08. Okto­ber 2020 fin­det das ers­te Tref­fen der dies­jäh­ri­gen Youngs­ter statt. Der Kurs beginnt mit einem locke­ren Tref­fen mit Jugend­pfle­ge­rin Mari­na, Gemein­de­re­fe­ren­tin Johan­na und zwei Leu­ten aus dem Lei­tungs­team der KJG um 18:30 Uhr im Kindergarten-Keller. Bit­te bringt eure Kalen­der sowie eine Mas­ke mit. Falls ihr nicht könnt, mel­det euch bit­te bei Mari­na im Büro, damit wir wis­sen, dass ihr trotz­dem dabei seid.

Bis dahin,

Loris & Juli­an (KJG-LT)

Stock­brot & Sin­gen

Du hast Lust auf einen coo­len Abend am Lager­feu­er mit Stock­brot und Gesang?

Am 12.09. um 18:30 Uhr nach der Jugend­mes­se am GGH.

Du bist im Alter von 6 – 12 Jah­ren?

Dann mel­de dich schnell bei Mari­na oder über die Web­sei­te an und komm vor­bei!

Du brauchst einen Stock, eine Mas­ke und viel gute Lau­ne.

Wir freu­en uns auf dich!

Neue Grup­pen­stun­den

Es ist wie­der soweit! Jetzt nach den Som­mer­fe­ri­en kön­nen wie­der neue Mädchen- sowie Jung­sgrup­pen­stun­den star­ten.
 
WIR GRÜNDEN NEUE GRUPPENSTUNDEN
 
Du bist in der vier­ten Klas­se?
Du hast Lust, ein­mal in der Woche, Dich mit einer Grup­pe
beglei­tet von Grup­pen­lei­ten­den zu tref­fen?
Du hast Spaß am Spie­len und Sport in Grup­pen?
Dann sei Teil der neu­en Grup­pen­stun­den!
 
Mel­de Dich bei unse­rer Jugend­pfle­ge­rin Mari­na mit dem For­mu­lar an!

Kin­der­ak­ti­on: Wind­lich­ter gestal­ten

Kin­der­ak­ti­on: Arm­bän­der knüp­fen

Flyer

Grup­pen­stun­den star­ten ab dem 31.08.

Unse­re Grup­pen­stun­den der Kin­der­grup­pen star­ten wie­der. Die ers­ten Grup­pen­stun­den kön­nen ab Mon­tag, dem 31. August 2020 statt­fin­den. Auch für unse­re Grup­pen­stun­den gilt das Hygie­nekon­zept, wel­ches unse­ren Gruppenleiter/innen bekannt ist. Genaue­re Infos zum Start eurer Grup­pen­stun­de erhal­tet ihr vor­ab von euren Gruppenleiter/innen. Bei Fra­gen mel­det euch gern bei Mari­na.

Bleibt gesund!

Neue FSJ­le­rin Marie stellt sich vor

Ich bin Marie Schnie­ber und seit dem 17.08.20 als FSJ­le­rin im Jugend­bü­ro Gel­len­beck. Hier wer­de ich mich nun für ein Jahr mit der Jugend­pfle­ge­rin Mari­na Feld mit den Kin­dern und Jugend­li­chen beschäf­ti­gen. Neben Hilfs­tä­tig­kei­ten und der Beglei­tung von Aktio­nen, küm­me­re ich mich vor allem um den offe­nen Treff, das „Cha­let“. Ansons­ten hel­fe und unter­stüt­ze ich wo es geht.
 
Ich bin 17 Jah­re alt, Grup­pen­lei­te­rin in mei­ner Hei­mat­ge­mein­de in Osna­brück und dort auch Teil des Mess­die­nerlei­tugs­teams.

In den Flee­ten ent­stand wie­der ein neu­es Dorf

Auch in die­sem Jahr wur­de der Bolz­platz „In den Flee­ten“ wie­der zum Hot­spot für klei­ne und gro­ße Hob­by­hand­wer­ker und Zim­mer­män­ner und ‑frau­en.
 
Trotz wid­ri­ger Bedin­gun­gen der Corona-Pandemie geschul­det, häm­mer­ten, nagel­ten und säg­ten ins­ge­samt 80 Gel­len­be­cker und Hage­ner Kin­der an ihren Hüt­ten. Zu Beginn wur­den die Kin­der in zwei fes­te Groß­grup­pen mit je 40 Per­so­nen auf­ge­teilt und muss­ten sich, eben­so wie die Grup­pen­lei­ten­den, in den Klein­grup­pen an beson­de­re Hygie­ne­re­geln hal­ten.
 
Auch Mal­te Berg­mey­er aus dem Lei­tungs­team fiel auf, dass die gute Lau­ne nicht auf der Stre­cke geblie­ben ist und alle mit viel Enthu­si­as­mus dazu bei­getra­gen haben, einen fast ganz nor­ma­len Som­mer zu ver­brin­gen.
 
Jugend­pfle­ge­rin Mari­na Feld ist sehr stolz auf das Lei­tungs­team und die Grup­pen­lei­ten­den, die sich auf das Pro­jekt ein­ge­las­sen haben und mit vol­ler Moti­va­ti­on mit ihr geschaut haben, wie den Kin­dern das Hüt­ten­dorf ermög­licht wer­den konn­te.
 
WhatsApp-Image-2020-08-20-at-11.53.38-1 WhatsApp-Image-2020-08-20-at-11.57.14 WhatsApp-Image-2020-08-20-at-11.53.37  WhatsApp-Image-2020-08-20-at-11.57.14-1  WhatsApp-Image-2020-08-20-at-11.53.38