Lager­feu­er und Stock­brot nach der Jugend­mes­se

Es ist Sams­tag­abend, die Jugend­mes­se ist vor­bei und doch gehen vie­le nicht nach Hau­se. Am 23.03. hat­te der dies­jäh­ri­ge Youngs­ter­kurs bereits wäh­rend des Got­tes­diens­tes alles vor­be­rei­tet, sodass die Kin­der gemein­sam mit ihren Eltern noch die Mög­lich­keit hat­ten, sich nach der Mes­se mit Stock­brot zu stär­ken und sich am Feu­er zu wär­men.

So fan­den sich bereits um 18:30 die ers­ten Kin­der ans Feu­er ein und mit dem Ende der Mes­se kam der gro­ße Ansturm auf Stock­brot, Cola und Co. Die Youngs­ters hat­ten auf dem Platz zwi­schen GGH und Kin­der­gar­ten alles her­ge­rich­tet, sodass die Gäs­te sich bloß noch Teig und Stock abzu­ho­len und sich ans Feu­er zu set­zen brauch­ten. So konn­te sich bei lecke­rem Stock­brot in gemüt­li­cher Atmo­sphä­re unter­hal­ten wer­den, bis es dun­kel wur­de und die letz­ten nach Hau­se gin­gen.

Es war eine gute Mög­lich­keit, den Tag aus­klin­gen zu las­sen und die Mes­se gemein­sam im Frei­en zu been­den.

Eure KJG