Geo­caching Hinweise

Tipps zu den Hinweisen:

1. Hier wur­de letz­tens ein Baum abge­schnit­ten – der Bul­li ist nicht weit davon entfernt.

2. Lies das Wort sehr laut und set­ze Dei­ne Spra­che so ein, dass sie nicht ganz klug wirkt.

3. Ansprech­per­son ist Herr Schul­te to Büh­ne und es geht ums Ver­si­chern. → Du fin­dest die „4“ nicht? Schaue auf die Hinweisschilder.

4. Der Gegen­stand wur­de vor allen Din­gen von den KJG Mit­glie­dern reno­viert – die­ser wur­de abge­nom­men, neu gestri­chen und wie­der aufgerichtet –
hier­mit star­tet ein _ _ _ _ ‑Spa­zier­gang.

5. Caesar-Verschiebung um drei: ich suche mei­nen Buch­sta­ben und zäh­le drei wei­ter und habe so das Wort, was ich suche
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

6. Lied: „Es klap­per die —– am rau­schen­den Bach – klipp klapp“ Gel­len­be­cker —– Ver­steck: Unter Holz kön­nen wir viel ver­ste­cken. Ganz nah am Wasser.

7. Auf dem Lot­ter Weg steht auf der rech­ten Sei­te ein Schild. Die­se Fir­ma macht auch im Lock­down und vor allem zu Weih­nach­ten den größ­ten Umsatz!

8. Gebt die Num­mern als Koor­di­na­ten in „Goog­le Maps“ oder „Kar­ten“ ein und gehe auf Rou­te planen.

9. Im Som­mer neben den Zelt­la­gern ein High­light für Kin­der und Grup­pen­lei­ten­de →  da wird etwas gebaut.

10. In der Sied­lung bei Sca­la zu finden.

11. In der Nähe Rich­tung Len­ge­rich gibt es einen Cam­ping­platz, der sehr beliebt ist, da er direkt am Was­ser steht. Wenn Ihr hoch­ge­fah­ren seid, fin­det Ihr eine Schran­ke. Das könn­te doch ein tol­ler Platz zum Suchen sein.