Beiträge

Ter­mi­ne Jugend­mes­sen 2021

Die Ter­mi­ne für die Jugend­mes­sen 2021 sind online. Schaut im Ver­an­stal­tungs­ka­len­der nach und tragt sie euch groß in eurem Kalen­der ein.

Anmel­de­ver­fah­ren zu den Got­tes­diens­ten an Weih­nach­ten 2020

Weih­nach­ten ist die Zeit der vol­len Kir­chen. Ange­sichts des zu erwar­ten­den Inter­es­ses sind wir dar­auf ange­wie­sen, fes­te Sitz­plät­ze zu ver­ge­ben, die die nöti­gen Abstän­de gewähr­leis­ten. Es wur­de ein Anmel­de­ver­fah­ren ent­wi­ckelt, um die­se Sitz­plät­ze im Vor­feld der Got­tes­diens­te ver­ge­ben zu kön­nen. Dies soll ermög­li­chen, dass wir die Got­tes­diens­te ohne Pro­ble­me wür­de­voll und ent­spannt fei­ern kön­nen. Es lässt sich nicht ver­mei­den, dass unter die­sen Umstän­den deut­lich weni­ger Gläu­bi­ge als gewohnt in unse­ren Kir­chen Platz fin­den. Es wer­den zusätz­li­che Sitz­plät­ze geschaf­fen und zusätz­li­che Got­tes­diens­te ange­bo­ten, um die­sem Pro­blem ent­ge­gen zu tre­ten. Trotz­dem wird es viel­leicht man­chem nicht mög­lich sein, am bevor­zug­ten Got­tes­dienst teil­zu­neh­men und/ oder den gewohn­ten Platz in der Kir­che ein­zu­neh­men. Eine Alter­na­ti­ve kön­nen Got­tes­diens­te zu Hau­se, das per­sön­li­che Gebet und die Über­tra­gun­gen aus St. Mar­ti­nus, dem Dom in Osna­brück und wei­te­ren Kir­chen sein. Wir bit­ten die gan­ze Gemein­de, sich auf die­se unge­wohn­te Situa­ti­on einzulassen.
 
Mariä Him­mel­fahrt:
Die Anmel­dung zum gewünsch­ten Got­tes­dienst beginnt am Mi, 02.12. Bit­te mel­den Sie sich per E‑Mail unter anmeldung@hagen-gellenbeck.de oder tele­fo­nisch im Pfarr­bü­ro (Tel. 05405/809115). Außer­dem lie­gen in der Kir­che Anmel­de­zet­tel bereit, die Sie aus­ge­füllt in den Brief­kas­ten des Pfarr­bü­ros wer­fen kön­nen. Sie kön­nen sich ein­zeln oder in Grup­pen bis zu 7 Per­so­nen anmel­den, dies ent­spricht dann der maxi­ma­len Anzahl an Plät­zen in einer Bank. Die­se Grup­pen kön­nen dann in der Kir­che zusam­men ohne beson­de­re Abstän­de sit­zen. Dies ist aber nicht garan­tiert, mög­li­cher­wei­se müs­sen Grup­pen auf­ge­teilt wer­den, wenn die meis­ten Plät­ze schon ver­ge­ben sind. Bei der Anmel­dung müs­sen min­des­tens die Anzahl der Per­so­nen und eine Kon­takt­adres­se (Post- oder E‑Mail-Adresse) ange­ge­ben wer­den. Mit­ge­brach­te Roll­stüh­le, Rol­la­to­ren oder Kin­der­wa­gen soll­ten mit ange­ge­ben wer­den. Die ange­mel­de­ten Per­so­nen bzw. Grup­pen erhal­ten inner­halb eini­ger Tage eine schrift­li­che Anmel­de­be­stä­ti­gung per E‑Mail oder Post, auf der die Bank und Sitz­platz­num­mer ange­ge­ben sind. Die­se Anmel­de­be­stä­ti­gung gilt als „Ein­tritts­kar­te“ und muss zum Got­tes­dienst mit­ge­bracht wer­den. Bit­te kom­men Sie recht pünkt­lich zum Beginn des Got­tes­diens­tes. Der Ord­ner­dienst ist dann bei der Suche nach dem Sitz­platz behilflich.
 
Hier noch­mal eine Über­sicht der Got­tes­diens­te in Mariä Himmelfahrt:
 
Don­ners­tag, 24. Dezem­ber, Hei­lig Abend:
14.30 Uhr Krip­pen­fei­er der Minikirche
16.30 Uhr Fami­li­en­mes­se mit Krippenspiel
18.30 Uhr Fest­mes­se am Hei­li­gen Abend
22.00 Uhr Christmette
 
Frei­tag, 25. Dezem­ber, 1. Weihnachtstag
8.00 Uhr Hirtenmesse
10.00 Uhr Festmesse
19.00 Uhr Jugendmesse
 
Sams­tag, 26. Dezem­ber, 2. Weihnachtstag
8.00 Uhr Festmesse
10.00 Uhr Festmesse
 
Sonn­tag, 27. Dezem­ber, 3. Weihnachtstag
8.00 Uhr Festmesse
10.00 Uhr Festmesse

Jugend­mes­se zum The­ma Kommunikation

Am Sams­tag, den 12. Sep­tem­ber 2020 fand seit Beginn der Corona-Pandemie end­lich wie­der eine Jugend­mes­se statt. Zum The­ma Kom­mu­ni­ka­ti­on berei­te­te der Jugend­mess­vor­be­rei­tungs­kreis eine gefühl­vol­le Mes­se vor. So wur­de die Lesung zum Turn­bau von Babel, bei dem Gott alle Men­schen mit ver­schie­de­nen Spra­chen beschenk­te, auch Hoch­deutsch, Platt­dütsch und in Jugend­spra­che vor­ge­tra­gen. Wir spre­chen zwar oft die glei­che Spra­che und ver­ste­hen und doch nicht, so die Kern­bot­schaft. Dabei sei es gar nicht so schwie­rig, dem ande­ren zuzu­hö­ren und sei­ne Bot­schaft auf­zu­neh­men. Offen­heit ist dabei das Schlüs­sel­wort. Die Jugend­mes­se wur­de von Leo­nie Bre­dol (Saxo­phon) und Saskia Scho­mä­ker (Gitar­re) instru­men­tal begleitet.

Vie­len Dank an alle Betei­lig­ten! Es war eine tol­le Messe.
Eure KJG

Jugend­mes­se mit Feli – Was macht das Leben für dich lebenswert?

Unser Ted­dy Feli kehrt nach zwei­jäh­ri­ger Welt­rei­se zurück nach Hagen a.T.W. Am 19. August 2017 mach­te sich Feli auf den Weg, um zu ent­de­cken, was das Leben lebens­wert macht. Feli beglei­te­te dabei Men­schen ver­schie­de­ner Natio­nen auf Rei­sen, im All­tag oder ein­fach zu beson­de­ren Orten und stell­te dabei immer die Fra­ge: Was macht das Leben für dich lebens­wert? Vol­ler Inspi­ra­ti­on aus der Jugend­mes­se ent­las­sen, hat Feli viel erlebt: Feli war mit Freun­den auf dem Pfarr­fest unter­wegs. Hat mit Freun­den ein Eis geges­sen. Ist Auto gefah­ren. Und mit Schwes­ter Pere­gri­na beim Papst in Rom gewe­sen. Was Feli alles genau ent­deckt hat, könnt ihr am Sams­tag, den 21. Sep­tem­ber 2019 in der Jugend­mes­se um 17:30 Uhr in der Kir­che Mariä Him­mel­fahrt Gel­len­beck erfahren.

Jugend­mes­se an Weihnachten

Herz­li­che Ein­la­dung zur Jugend­mes­se an Weihnachten!

Am 25.12.2017 um 19 Uhr steht unse­re Jugend­mes­se unter dem Mot­to „Licht­bli­cke“. Wir wol­len Weih­nach­ten fei­ern, Jesus, das Licht der Welt ist gebo­ren! Dar­um kommt vor­bei und fei­ert mit uns zusam­men die­ses Fest. Bit­te bringt dafür ein Tee­licht oder eine Ker­ze mit.

Wir freu­en uns auf Euch!

Jugend­mes­se mit Feli – Was macht das Leben für dich lebenswert?

Unser Ted­dy Feli, der sei­nen Namen an Church&Flames erhal­ten hat, begibt sich nach dem Start­schuss der heu­ti­gen Jugend­mes­se auf Welt­rei­se. Vor­be­rei­tet durch den Jugend­mess­vor­be­rei­tungs­kreis JMV 3+?? macht sich Feli auf den Weg um zu ent­de­cken, was das Leben für Men­schen lebens­wert macht. Feli beglei­tet dabei Men­schen ver­schie­de­ner Natio­nen auf Rei­sen, im All­tag oder ein­fach zu beson­de­ren Orten und stellt dabei immer die Fra­ge: Was macht das Leben für dich lebens­wert? Vol­ler Inspi­ra­ti­on aus der Jugend­mes­se ent­las­sen, hat Feli schon viel erlebt: Feli war mit Freun­den auf dem Pfarr­fest unter­wegs. Hat mit Freun­den ein Eis geges­sen. Ist Auto gefah­ren. Und mit Schwes­ter Peri­gri­na beim Papst in Rom gewe­sen. Was Feli alles genau ent­deckt hat, wohin es sie wei­ter trei­ben wird, und was das Leben für Men­schen lebens­wert macht – all das erfahrt ihr bei uns auf der KJG Web­sei­te unter dem Rei­ter „Feli“. Dort könnt ihr nicht nur sehen, was Men­schen antreibt, son­dern auch Wün­sche äußern, wohin Feli noch gehen soll. Wohin möch­test du Feli mit­neh­men? Was macht das Leben für dich lebenswert?

Mit die­ser Idee hat der Jugend­mess­krei­ses JMV 3+?? damit sei­ne letz­te Mes­se vor­be­rei­tet und möch­te sich ganz herz­lich bedan­ken. Seit unse­rer ers­ten Mes­se im Jahr 2011 haben wir vie­le ver­schie­de­ne Ideeen umset­zen kön­nen. Dan­ke für die vie­len Besu­cher in den Mes­sen, für die Neu­gier­de, was The­ma der Mes­se sein wird und ein­fach für die Bereit­schaft, sich auf etwas Neu­es ein­zu­las­sen. DANKE!

Jugend­chor Gel­len­beck mit neu­en Logo

Der Jugend­chor Gel­len­beck probt jeden Don­ners­tag von 20:15 bis 21:15 Uhr im GGH in Gel­len­beck. Herz­lich will­kom­men ist jeder­man und ‑frau!

In unse­ren gesang­li­chen Genuss kommt ihr übri­gens das nächs­te Mal bei der Jugend­mes­se im Rah­men von Church&Flames, das am 27. Mai stattfindet.

Kreuz von Lam­pe­du­sa beglei­tet Jugend­mes­se: „Weit weg ist näher als du denkst“

Am Sams­tag, den 18.03.17, fand eine Jugend­mes­se unter dem Mot­to “Weit weg ist näher als du denkst” statt.

Dazu hat die Vor­be­rei­tungs­grup­pe ein Kreuz, wel­ches aus Schiffs­plan­ken von den Flücht­lings­boo­ten aus Lam­pe­du­sa gefer­tigt wur­de, vom Mar­stall Cle­mens­werth aus­ge­lie­hen. Die Jugend­li­chen woll­ten damit die Situa­ti­on der Flücht­lin­ge erneut ins Gedächt­nis der Men­schen rufen. So ist eine sehr beein­dru­cken­de Jugend­mes­se ent­stan­den, die mit einem Gän­se­h­aut­mo­ment beim Schluss­lied ende­te, als der Chor zusam­men mit der Gemein­de “We are the world” gesun­gen hat.

 

 

Veranstaltungen

Jugend­mes­se